Torben Schultz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Systemfrage

E-Mail Drucken PDF

Marxismus ist eine revolutionäre Weltanschauung, die stets nach neuen Erkenntnissen ringen muss, die nichts so verabscheut wie das Erstarren in einmal gültigen Formen, die am besten im geistigen Waffengeklirr der Selbstkritik und im geschichtlichen Blitz und Donner ihre lebendige Kraft bewahrt.

(Rosa Luxemburg - Die Akkumulation des Kapitals)

 

Mal gesagt

Pressefreiheit

So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muß jeder schreiben und lesen dürfen.

(Karl Marx in Debatten über Pressefreiheit)