Torben Schultz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Diverses Anderswo

Aufgabe DB Reisezentrum in MG

E-Mail Drucken PDF

Ein Grund sich mal die Verstrickungen anzuschauen!
Oder:
Wie der Konkurent und Feind groß gemacht wird :(

Die Deutsche Bahn wird zum Jahreswechsel 2019/20 ihr Reisezentrum im Gladbacher Hauptbahnhof schließen:
https://rp-online.de/34480539
Völlig zu recht regen sich nun viele darüber auf, ABER was da wirklich passiert ist, ist noch viel schwerer zu durchblicken. Ich versuche das mal aufzuzeigen.

Weiterlesen...
 

Lanz das mal!

E-Mail Drucken PDF

Oh oh oh, diese Lanz Petition kocht ja weiter ... dachte ich doch, das Thema wäre nach 48 Stunden vergessen. Und die zweiten 24 Stunden hab ich nur drauf gegeben, weil ja die Printmedien immer hinterher hinken ;-)

Doch nun wurde ich gebeten, den Link dazu an unsere Mitglieder rum zu mailen. Ich sagte da mal ganz einfach "Nö!" ... und das ich die Petition auch nicht unterzeichnet hab. Doch treffe ich solche Entscheidungen zum rummailen ja nicht alleine. Also mal schauen ob es doch noch rum geht. Aber wie ihr es von mir gewohnt seid, hier mal ganz ungeschönt, dass was ich dazu schrieb:

Weiterlesen...
 

Endlich die richtigen Konsequenzen gefordert: Der Wähler muss zurück treten!

E-Mail Drucken PDF

Bis Freitag Abend lag das Bundestagswahlergebnis unseren Volksvertretern schwer im Magen und es wurde ein Rücktritt nach dem anderen angekündigt. Doch dann kam plötzlich die Trendwende. Auslöser war, dass Angela Merkel über den Chef des Bundespresseamtes (Steffen Seibert) verkünden ließ: „Es nicht zumutbar, dass ich jetzt zwischen der Grünen Gurkentruppe oder den faulen Tomaten der SPD wählen muss. So werde ich den Job nicht annehmen!“

Weiterlesen...
 

Befindlichkeiten werden der Sache nicht gerecht!

E-Mail Drucken PDF

Irgendwie hat sich zwischen Bodo Ramelow und den Piraten aufgrund des Rücktritts von Johannes Ponader einiges hoch geschaukelt. Ich kann nicht nachvollziehen wie es dazu kam und habe auch wenig Lust es jetzt im Detail nachzulesen. Trotzdem möchte ich mal kurz auf die schnelle meine Sicht der Dinge schildern.

Weiterlesen...
 

Unbürokratischer, kurzfristiger & preiswerter Wohnraum

E-Mail Drucken PDF

Pressemitteilung von Schlaflos in Frankfurt zur Räumung der Schumannstr. 60

Nachdem bereits am Morgen des 20.10. der Präsident der Goethe-Universität Frankfurt (Prof. Werner Müller-Esterl) appellierte „unbürokratisch und kurzfristig preiswerten zusätzlichen Wohnraum für unsere Studierenden zur Verfügung [zu]stellen“, entschlossen sich einige Studierende spontan für eben jenen zu sorgen. So zogen sie noch Donnerstagnachmittag nach einer studentischen Vollversammlung in die Schumannstr. 60.
Die Nachbarschaft fasste die Besetzung positiv auf und eine Anwohnerin lies sogar durchschauen, dass sie das damals in den 70er Jahren aus den selben Gründen auch gemacht hatten.

Weiterlesen...
 

In Trauer - Norwegen und weltweit!

E-Mail Drucken PDF

Die grauenhaften Anschläge in Norwegen machen mich sprachlos, in diesen Stunden bin ich in Gedanken bei den Opfern und trauere mit den Angehörigen.
Gleichfalls vergesse ich aber auch nicht die vielen Toten, die der auch von Deutschland geführte Krieg in Afghanistan verursacht. Auch in Libyen sterben weiterhin Menschen durch einen unmenschlichen Despoten, aber auch durch westliche Bomben.
Nicht vergessen will ich die Opfer der Hungersnot in Somalia. Jahrhunderte lange Ausbeutung der afrikanischen Kolonialgebiete durch westliche Länder hat einen entsprechenden Anteil an dem heutigen Leid. Doch zu verurteilen sind derzeit die fundamentalistischen Anführer in Somalia, die jegliche internationale Hilfsversuche blockieren.

Weiterlesen...
 

Solidaritätserklärung an das AZ-Köln

E-Mail Drucken PDF

Liebe BesetzerInnen der Wiersbergstraße 44,

als Kreissprecher der LINKEN Mönchengladbach erkläre ich mich solidarisch mit eurem legitimen Anliegen, weiterhin "wirtschaftlich" ungenutzte Räume für die Allgemeinheit zu nutzen und damit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenleben zu leisten.

Weiterlesen...
 


Untermenü

Mal gesagt

Menschen

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

(Albert Einstein zugeschrieben)